Logo der HAZ Beratende Ingenieure GmbH

Im Umgang mit vorhandener Baussubstanz
Wir streben eine erhaltende Instandsetzung unter Aspekten der Wirtschaftlichkeit, der Qualität und der Denkmalpflege an.

Die Ergebnisse substanzschonender Untersuchungen bilden die Grundlage für Bauwerksanalysen. Die vorhandene Tragstruktur wird ausgenutzt. Für notwendige Maßnahmen gilt: Verbessern statt Ersetzen, Reversibilität, Einbau verträglicher Materialien, dauerhafte, wartungsarme Instandsetzungen.

Im Umgang mit Neubauprojekten
Auf der Grundlage des Architektenentwurfes entwerfen wir wirtschaftliche Tragsysteme. Innovative Baukonstruktionen wie Holz-Beton-Verbund Decken oder Cobiax-Decke neben den klassischen Baustoffen werden in unsere Entwurfsüberlegungen mit eingeschlossen.

Im Umgang mit Auftraggebern und Baubeteiligten
Eine gute Kooperation mit den Baubeteiligten führt das Projekt zum Erfolg und verwirklicht die Ziele des Auftraggebers.

Wir sind unabhängige beratende Ingenieure. Wir beraten den Auftraggeber kompetent und verständlich. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Architekten, Restauratoren, Denkmalpflegern, Archäologen, Bauforschern, Sachverständigen, Haustechnikern und Bauausführenden ist uns selbstverständlich.

Im Umgang mit unseren Mitarbeitern
Ausgezeichnete Leistungen können nur durch hochqualifizierte, zufriedene und motivierte Mitarbeiter erreicht werden.

Bei großer Selbstständigkeit begleiten unsere Mitarbeiter ein Projekt verantwortungsvoll von Anfang bis Ende. In regelmäßigen Bürobesprechungen fördern wir kreative und innovative Ideen. Ständige Weiterbildungen sichern unsere Kompetenz auch in Zukunft.

Einige Büromitglieder sind in der Aus- und Weiterbildung im Bereich Denkmalpflege/Bauwerkserhaltung als Lehrbeauftragte und Dozenten tätig (Universität Kassel; Propstei Johannesberg Fulda).