Logo der HAZ Beratende Ingenieure GmbH

BauherrenStadt Melsungen
ArchitektPPB Projektservice Planen und Bauen
Bauzeit2010 - 2013
Baukosten2.500.000 €
HNFca. 2000 m²
Unsere Leistungen:
  • HOAI § 48 , LP1 – LP6
Planungsaufgabe und Objektspezifische Umsetzung:
  • Statisch-konstruktive Bestandsaufnahme (Geometrisch)
  • Bestandsanalyse Baustoffe und Tragfähigkeit
  • Schadensausnahme
  • ENEV- Nachweise

Der unter Denkmalschutz stehende Bahnhof wurde in mehreren Bauabschnitten errichtet. Die Obergeschosse dienten dabei einer Büro- und einer Wohnnutzung. Aufgrund der abschnittsweisen Errichtung, wurden im Zuge der durchgeführten Bestandsaufnahme sehr unterschiedliche Trag- und Deckensysteme vorgefunden.

Bedingt durch die neue öffentliche Nutzung, zum Teil auch als Musikschule und als Übungsraum für Gymnastikgruppen, musste für nahezu jede Decke eine Ertüchtigung bezüglich Tragfähigkeit, Schallschutz und Brandschutz gefunden werden.
Einige Decken konnten in Form einer Holzbalkendecke ertüchtigt werden, andere Bereiche wurden als Holz-Beton-Verbunddecken ertüchtigt. Im Bereich des Bistros wurden die Decken vollständig durch massive Betondecken ersetzt.

Bedingt durch die eingehende, sehr detaillierte Bestandsaufnahme im Zuge der Vorplanung, konnten die Kosten und die Terminvorstellungen schon zu Beginn der Planungen dem tatsächlichen Bestand angepasst werden.