Logo der HAZ Beratende Ingenieure GmbH

BauherrenHessisches Baumanagement, Regionalniederlassung Nord
ArchitektArGe BAUPLAN - GVPLAN Königsbrunn/Chemnitz
Bauzeit2007 - 2010
Baukosten6.500.000 €
HNF3856 m²
Unsere Leistungen:
  • Tragwerksplanung
  • Genehmigung- und Ausführungsplanung
  • Bauüberwachung
  • HOAI § 64 LP 2-6
Planungsaufgabe und Objektspezifische Umsetzung:
  • Für die Umnutzung des Gebäudes wurde es erforderlich, tragende und aussteifende Innenwände sowie Teilbereiche der Kellerdecke abzubrechen
  • Einbau von neuen Aussteifungsbohlen und Stahlrahmen
  • Ertüchtigung der vorhandenen Dachkonstruktion
  • Einbau von Abfangkonstruktionen für Wanddurchbrüche
  • Änderung der Dachaussteifung auf Grund der Entfernung tragender Dachstiele
  • Betoninstandsetzung; Stahlbeton-Rippendecke

Das Gebäude 25 der Georg-Friedrich-Kaserne Fritzlar wurde bisher als Mannschafts- und Unteroffiziersheim genutzt. Nach der Umgestaltung wird zusätzlich das Offiziersheim integriert. Die umfangreichen Baumaßnahmen mit tiefgreifenden Eingriffen in die vorhandene Bausubstanzen wurden in drei Bauteilen ausgeführt:

 

Bauteil A:

  •  Abbruch des vorhandenen Anbaues und Neubau eines größeren Anbaues
  • Öffnung der Nord-West-Fassade und Anbau einer Terrasse
  • Teilabbruch und Erneuerung der vorhandenen Kriechkellerdecke
  • Abbruch tragender und aussteifender Innenwände und Einbau von Stahlrahmen zur Lastabfangung und Aussteifung
  • Unterfangung der Außenwände
  • Einbau Technikzentrale im Dachgeschoß

Bauteil B:

  •  Abbruch und Neubau der Kellerdecke
  • Einbau einer Technikzentrale im Dachgeschoß und Ertüchtigung der vorhandenen Dachstühle (Hängewerk)
  • Diverse Wanddurchbrüche

Bauteil C:

  • Teilabbruch und Neubau der Kellerdecke
  • Betonsanierung der vorhandenen Stahlbetonrippendecke im Erdgeschoß
  • Einbau tragender Wände im Erd- und Kellergeschoß und Neugestaltung der Aussteifung