Logo der HAZ Beratende Ingenieure GmbH

BauherrenStadt Hann. Münden
Bauzeitseit 2014
Baukosten530.000 €
HNF825 m²
Unsere Leistungen:
  • LP 2 -6 + 8 Tragwerksplanung
  • LP 2-8 Objektplanung
Planungsaufgabe und Objektspezifische Umsetzung:
  • Voruntersuchung zur Gesamtinstandsetzung
  • Stat.-konstruktive Bestandsaufnahme
  • Stat.-konstruktive Schadensaufnahme
  • Tragwerksplanung Bestand
  • Tragwerksplanung Neueinbauten
  • Objektplanung

Das historische Rathaus Hann. Münden befindet sich im Zentrum des historischen Stadtkerns. Es gilt als eines der bedeutendsten Repräsentativbauten der Weserrenaissance. Das Rathaus ist im Kern ein gotischer Saalbau, der zwischen 1603 und 1619 im Weserrenaissance-Stil erweitert wurde. Einzelnen Deckenbalken werden seit langem durch Notabstützungen gesichert.

Für das Rathaus werden Instandsetzungen und Ertüchtigungen aus Gründen der Standsicherheit, der Verkehrssicherheit und Dauerhaftigkeit am Gesamtgebäude erforderlich. Die historische Dachkonstruktion, die vor langer Zeit baulich verändert wurde, trägt erhebliche Lasten ungewollt in die darunterliegenden Holzbalken-geschossdecken. Die Folge sind erhebliche Durchbiegungen, Verformungen und Brüche. Einige Deckenbereiche haben Teileinstürze hinter sich. Rechnerische Nachweise belegen örtlich stark verminderte Standsicherheiten der Deckenbereiche. Die Nutzung ist durch Belastungsbeschränkungen nicht vollumfänglich gegeben. Die Instandsetzung der Dachkonstruktion muss unter Berücksichtigung eines sicheren Lastabtrages in den darunter liegenden Geschoßen erfolgen. Der erste Bauabschnitt Dach umfasst das große Längsdach sowie das Dach des südwestliche Nebenbaus.